Vorgehen / Inhalte


Focusing ist eine Technik, die nicht primär nach der Entstehung und den
Hintergründen von persönlichen Konflikten fragt, sonder immer in der
Gegenwart ansetzt: Wie fühle und empfinde ich jetzt, in diesem Moment.
In der Konzentration auf das innere Erleben, auf die Stimme des Körpers,
werden Empfindungen spürbar, die uns zur Lösung von –inneren- Konflikten
weisen wollen.

Sie haben die Möglichkeit sich über Bücher die Technik anzueignen.
Das wird Ihnen eher gelingen, wenn Sie schon Erfahrungen in der
Gefühlswahrnehmung haben.

Sie können sich beim Focusing begleiten lassen. Der/die Begleiter/in hat
hauptsächlich die Aufgabe eines/r aufmerksamen Zuhörers/in. Er/sie wird
Ihnen Ihre Resonanzen spiegeln, damit Sie den „Wahrheitsgehalt“ noch
einmal überprüfen können. Gelegentlich wird der/die Begleiter/in auch eine
Frage haben, einen Vorschlag machen, wie es weiter gehen könnte.

Die Verantwortung über die Art und Weise ihres Prozesses, wohin und wie
weit Sie gehen wollen, was Sie sagen wollen oder nicht, bleibt immer bei Ihnen.

In einem Seminar lernen Sie die Grundzüge des Focusing kennen und
probieren sich ein wenig aus. Dabei sind Sie der/die Fokussierende wie
auch der/die Begleiter/in.


Inhalt

Geschichte und Grundlagen des Focusing

Strukturen und Begriffe des Focusing

Schritte des Prozesses

Übungen